• „Die Spezialkommission – geheime Mordermittlung in der DDR“

    Morde, gar Serienmorde durfte es nach dem Selbstverständnis der DDR in einer „entwickelten sozialistischen Gesellschaft“ nicht geben. Nach offizieller Lesart waren Kapitalverbrechen gesellschaftliche Auswüchse im kapitalistischen Westen des Klassenfeindes. „Verbrechen ist dem Sozialismus wesensfremd“. Doch auch in der DDR gab…



Aus unserem Archiv

Wissenschaft

Wie ein Rückgrat zieht sich das Annam-Gebirge Hunderte Kilometer weit über die Halbinsel von Indochina und grenzt Laos von Vietnam ab. Während des elfjährigen Vietnam-Krieges entstand in dieser Landschaft der berüchtigte Ho-Chi-Min-Pfad – und versteckt in einem gewaltigen Karstgebirge die…

Zeitgeschichte

Nirgendwo war der kalte Krieg gefährlicher als in den dunklen Tiefen der Weltmeere: Weitab des Festlandes belauerten sich die Supermächte auf kurzer Distanz. Amerikanische U-Boote drangen in sowjetische Häfen ein, beschatteten ihre Gegner und spionierten erfolgreich auf dem Meeresgrund. Die…

Kultur & Gesellschaft

Eine Frau hinter Gittern, für ein ungewöhnliches Experiment: Monika Werneke ist vielfach ausgezeichnete Portraitfotografin und sieht Fotografie als Abbild des Selbst – das sie manchmal nur auf Umwegen erreicht. Zweimal im Monat hat die Künstlerin eine ungewöhnliche Verabredung in einer…

Kultur & Gesellschaft

Die Dokumentation stellt drei Highlights aus dem Werk von Ivan Hicks vor. Zunächst nimmt der Film die Zuschauer mit in den geheimnisvollen Zauberwald von Groombridge Place. Der Enchanted Forest fasziniert nicht nur Kinder, Esoteriker und Fans von Fantasy-Geschichten: Geheimnisvolle Dinosaurier-Eier…

Kultur & Gesellschaft

Die Dokumentation erzählt von Entstehung, Blüte und Niedergang einer einzigartigen Kooperation, die die Filmsprache des europäischen Kinos maßgeblich beeinflusste: Meschrabprom-Film war eine deutsch-russische Kulturpartnerschaft, die zwischen 1926 und 1936 fast 600 Filme produzierte und in beiden Ländern aufführte, vorrangig sozial…